Billard Club Frankfurt 1912 e. V.

Billard Club Frankfurt 1912 e. V.

1. OFFENE FRANKFURTER STADTMEISTERSCHAFT FÜR JUGENDZENTREN

Am Ostermontag, 02. April 2018 fanden die ersten inoffiziellen Stadtmeisterschaften Pool Frankfurt bei uns im BCF Vereinsheim in der Borsigallee statt.

kugeln2_s

Der Billard Club Frankfurt hat sich satzungsgemäß zum Ziel gesetzt, den Billardsport zu fördern. Wir sind alle begeisterte Billardspieler, und wenn man fragt, wo die einzelnen Mitglieder zum ersten Mal mit Billard in Kontakt kamen, hört man häufig als Antwort: „im JUZ.”

In vielen Jugendzentren stehen Billardtische, und sie werden mehr oder weniger regelmäßig genutzt. Wir haben den Jugendzentren Frankfurts und einiger umliegenden Städten und Gemeinden die Gelegenheit gegeben, Mannschaften für diese offene Stadtmeisterschaft zu melden.

”Offene Stadtmeisterschaft”, weil es nicht nur für Frankfurter Einrichtungen, sondern auch den Jugendzentren im Umkreis Frankfurt offen steht.

Zwei namhafte Anbieter für Billardbedarf, dynamic-billard.de und pool-position.de unterstützten uns. Hierfür bedanken wir uns herzlich!

Zur Premiere der Stadtmeisterschaft fanden sich vier Teams ein. Jeder spielte gegen jeden in der Disziplin 8-Ball auf fünf Gewinnspiele. Altmodisch analog haben wir für Turnierstruktur gesorgt:


Die Teams


KUSS 41
Team 1
mit Vincent, Tarik und Danny

KUSS 41 Team 2
mit Cynthia, Jonathan und Lucas

Treff 38
mit Mahdi, Mhretab, erst Emily und dann Imran

JUZ Bergen
mit Ramon, Kai und Maurice

Treff 38 und JUZ Bergen

KUSS 41 Team 1

KUSS 41 Team 2

Treibende Kraft des ganzen Projektes war unser 1. Vorsitzender Hannes. Er begrüßte herzlich alle Teilnehmer, erläuterte die wichtigsten Regeln und erklärte den Turnierablauf. Jede/r Teilnehmer/in erhielt zudem Gutscheine für Getränke und Snacks. 

Mit Wolff fand sich ein Schiedsrichter mit C-Lizenz, der hier ganz in seinem Element war.

Nachdem alle Teams gegeneinander je ein Match gespielt hatten, waren Team 38 und das JUZ Bergen punktgleich führend. Diese Beiden spielten im Finale um den ersten Platz. Die beiden KUSS 41 Teams kämpften um den dritten Platz.

Über den gesamten Turnierverlauf von etwa 10 Uhr bis zum Finale, das etwa gegen 17 Uhr entschieden war, waren alle Spieler an den beiden Turniertischen versammelt und verfolgten das Geschehen gespannt. Ein herausragend fairer und höflicher Umgang sowie Teamgeist waren wirklich bemerkenswert. Alle fühlten sich wohl und widmeten sich den Partien motiviert und engagiert, jedoch nie verbissen oder lustlos. Alle Anwesenden hatten eine Menge Spaß; und obwohl Gelegenheitsspieler an den Tischen agierten, war es sowohl für die Aktiven, als auch für die Zuschauer ein gelungener Tag. 

Platz 1

JUZ Bergen

mit Maurice, Ramon und Kai

bekamen den Pokal und die Urkunden, die drei Queues mit Köcher von Dynamic Billard, einen Gutschein für Jugendtraining bis zu den Sommerferien 2018

Platz 2

Treff 38

mit Mhreatb, Imran und Mahdi
(zu Beginn noch unterstützt von Emily – mit zwei Siegen)

bekamen den Pokal und die Urkunden, einen Kugelsatz, einen Gutschein für Jugendtraining bis zu den Sommerferien 2018 und irgendwie eine Menge Trost zugesprochen

Platz 3

KUSS 41 Team 2

mit Cynthia, Jonathan und Lucas
(Lucas wäre MVP mit den meisten Siegen, hätten wir das verkündet)

bekamen den Pokal und die Urkunden, einen Gutschein für Jugendtraining bis zu den Sommerferien 2018

Platz 4

KUSS 41 Team 1

mit Vincent, Tarik und Danny

bekamen den Preis für das beste Team-Trikot und damit auch einen Kugelsatz sowie einen Gutschein für Jugendtraining bis zu den Sommerferien 2018